Kein Standesamt, dafür krank

Yippiii!

Da ich mich ja diese Woche am meisten auf Yoga und den Standesamttermin gefreut habe, bin ich gleich doppelt traurig darüber, dass ich krank bin. Ich fühle mich wie ein Häufchen Elend. Keiner weiß was ich habe. Bauchschmerzen seit Monaten. Kopf fühlt sich an wie in einen Schraubtock gepresst und Fieber hatte ich in der Nacht auch noch.

Maumaumau.

Ich mag nicht mehr.

Dafür merkt man wenn man krank ist, dass die Freundin noblet wirklich verliebt in mich ist. Ich werde vorbildlich umsorgt, gehegt und gepflegt. Sogar das Patenkind wird aus Rücksicht auf meinen lautstärkeempfindlichen Zustand alleine bespaßt.

Ich würde sagen, da können unsere Würmer baldbald kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s