Bachelor und Hochzeits-News

Ein weiterer Tag mit Unmengen an  Sonnenschein und ich sitze wo? Jahaaa, am Schreibtisch. Ich kann euch sagen, das ist schlimm. Sehr schlimm-. Zwar nicht so schlimm wie erwartet und ich bin auch wirklich froh, dass ich endlich angefangen habe. Habe großen Spaß macht das keinen.

Zur Einstimmung auf den heutigen Tag und in der Hoffnung, dass die Vitamine und Mineralstoffe, die Bachblüten und das viele Wasser meine graue Hirnmasse zum produzieren bringen, habe ich mir gedacht, ein bisschen Selbstfürsorge  beim Lernen kann nicht schaden 😉IMAG2379

So, nun zur Rechenschaft 😀 : heute jetzt habe ich dreieinhalb Stunden an der Rosenarbeit gesessen. Also bisher. Gestern habe ich vier geschafft. Der Bericht hier scheint also doch ein bisschen an der Motivation zu rütteln.

Um die positiven Details nicht zu verschweigen. Ich bin stolz wie Bolle. Ich habe es doch tatsächlich geschafft, das weiße so unendlich weiß blendende Papier auf meinem Laptop zu füllen. Mit anderthalb Seiten toller Worte. Und einer groben Einleitung. Das war gestern. Heute habe ich mich dann an eine neue spezifischere  Mind-Map gemacht (damit kann ich mich ja stundenlang beschäftigen 😉 ) und weitere anderthalb Seiten geschrieben. Waaahnsinn! Noch dazu habe ich gestern mal nach den Formalia gegoogelt und festgestellt, dass ich einen Rand von 2×4 und 2×2 cm brauche. Hah! Da bleibt mir ziemlich wenig Platz zum schreiben- quasi gar keiner. Ich bin mir da allerdings noch nicht sicher ob ich mich freuen soll oder nicht. Ehrlich gesagt bin ich nicht besonders gut im mich kurz fassen und außerdem habe ich eine Menge zu sagen- wenn ich erst mal angefangen habe. Insbseonderen in wissenschaftlichen Arbeiten. 😉

So, oder so, ich wage ja zu hoffen, dass ich doch noch irgendwann meinen Abschluss in der Tasche habe.

Hochzeits-News

1. Die Tante wird ausgeladen! Nach langem hin- und her und diversen Interviews habe ich mich entschieden. Ich möchte noch gar nicht dran denken, was meine Oma dazu sagt und hoffe feste, dass es keinen allzu großen Entrüstungssturm seitens der restlichen Familie gibt. Jetzt muss ich nur noch den Brief verfassen! Und darauf habe ich überhaupt gaaaaar keine Lust.

2. Morgen kommen meine zwei „Brautjungfern“ und meine Trauzeugin zu Besuch. Zum noch besser Kennenlernen und einfach weil ich sie so gerne mag. Das wird sicher toll und ich freue mich schon sehr.

3. nächste Woche Freitag haben wir nun den Termin beim Standesamt, nachdem wir den ersten ja absagen mussten, weil krank.

4. Die „Symbole“ für die freie Trauung sind endlich entschieden. Nachdem wir uns gegen konventionelle und für uns doch sehr klischeehaft romantische „Feuerspiele“ und „Kerzen anzünden“ gewehrt haben, sind wir uns jetzt einig. Ich freue mich schon darauf die Details mit der Hochzeitsrednerin durchzusprechen! Pfingsten ist es dann soweit.

5. Bis zur Hochzeit sind es nur noch 3 Monate, 2 Wochen und 3 Tage!

WAHNSINN! ICH WERD VERRÜCKT!!! und es gibt noch sooo viel zu tun!

So, nun noch eine kleine Pause und dann geht’s weiter!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s