Genervt vom (nicht-) Impfen

Achtung: Meckerpost!

Boah, bin ich genervt. Vor den Flitterwochen wollte ich mich nicht impfen lassen, weil ich das Risiko nicht eingehen wollte, schlecht auf die Impfung zu reagieren und dann im Flugzeug in den Seilen zu hängen. Also habe ich mir vorgenommen gleich nach dem Urlaub zum Onkel Doc zu gehen.

Nach einem kurzen Telefonat mit einer sehr netten Sprechstundenhilfe habe ich erfahren, dass ich ohne Termin vorbeikommen kann und auch gleich drankomme werde. Also bin ich gestern gleich vor der Arbeit hin, Impfausweis abgegeben und kurz gewartet… bis ich gerufen und mir mitgeteilt wurde, dass sich, weil ich in der Praxis noch nie geimpft wurde, der Arzt erst mal meinem Ausweis genauer anschauen will, damit ich nicht doppelt geimpft werde. Ich habe dann erwidert, dass ich seit 1994 gegen gar nichts geimpft wurde und somit sicher nichts doppelt geimpft werden kann. Zumal ich gegen Röteln noch niemals geimpft wurde. Aber es half alles nichts. Der Impfausweis musste da bleiben und ich durfte gehen. Und jetzt bin ich genervt davon. Dass ich so im Stress bin. Dass das mit der Impfung erst nächste Woche klappt. Dass dann bis zum Eisprung im Dezember keine 12 Wochen mehr sind und wir in Folge dessen wohl erst im Januar anfangen können. Und ich ärgere mich außerdem, dass ständig irgendwas dazwischen kam. Und nichts einfach mal laufen kann. Hach!

Advertisements

6 Kommentare

  1. Ich habe mich auch gerade zufällig mit dem Thema Impfen beschäftigt. Durch eine Kombi aus eigener Dummheit und Schnellschnell des Arztes bin ich jetzt doppelt geimpft gegen Tetanus/Diphtherie. Naja. Aber was ich eigentlich fragen wollte: Die Sache mit den Röteln, die Impfung dagegen bekommt man doch normalerweise zusammen mit Mumps und Masern. Bei dir war das nicht so? Weil man diese Kombi MMR nämlich nur 2 mal im Leben braucht, wenn man nach 1970 geboren wurde.

    1. Hallo spiesserin!
      Ach herrje, das ist natürlich ärgerlich. Verstehe ich aber dann von dem Arzt nicht, es steht doch genau im Impfausweis, wann man gegen was geimpft wurde?
      Ich bin nie gegen MMR geimpft worden. Als Kind hatte ich aber mal die Masern, weshalb mich die Kombiimpfung auch so nervt, aber das ist ein anderen Thema 😉

      1. Achso! Das ist dann natürlich doof. Hatte gehofft, dass du vllt auch MMR 2mal hast, weil mich das erleichtert hatte, dass ich die Röteln nicht mehr brauche.
        Ja, ich hatte dummerweise bei meiner letzten TD-Impfung den Impfausweis nicht dabei und nur ein Aufkleberchen bekommen, den hätte ich dann nachträglich einkleben und die Impfung eintragen lassen sollen … Hätte. Räusper. Jetzt bin ich bei einem neuen Arzt gewesen, hatte überhaupt keine Ahnung mehr von der alten Impfung und er hat mich zur Sicherheit eben piksen lassen. Schlauerweise habe ich erst danach beim alten Arzt mal nachgefragt, wofür und von wann denn der Aufkleber von damals war 😉 Immerhin, jetzt muss ich 2 Jahre später erst auffrischen lassen.

  2. Ich sage mal „Ooops“ 🙂 Aber gut, wenn das gesundheitich jetzt keine Folgen hat, ist es ja nicht allzu schlimm 😉 Und jetzt gilt wirklich „doppelt gemoppelt hält besser“? Oder weshalb musst du erst zwei Jahre später wieder hin? Ist ja verrückt 😀

    Nein, nein, bei mir hat es sich da leider ausgehofft und ich könnte mir in den Allerwertesten beißen, dass ich nicht schon viel früher gegangen bin. Aber es war echt soooo viel los 😦 Jetzt bleibt mir nichts anderes übrig als zu der zweijährigen Wartezeit noch einen Monat extra zu verschmerzen.

    1. Neee, gesundheitliche Folgen darf das nicht haben. Ich hoffe, der neue Arzt hätte nicht ins Blaue hinein zugestochen, wenn er nicht weiß, von wann die letzte Impfung (Aufkleberchen) ist und das potenziell gesundheitsschädlich sein könnte … 2 Jahre deshalb, weil die letzte Impfung 2 Jahre her ist und sich somit die Auffrischfrist von 10 Jahren nach hinten verschiebt.
      Ach manno, ich kann sehr gut nachvollziehen, wie doof das für dich sein muss, noch länger warten zu müssen. Aber nachdem da bisher so viele Steine im Weg lagen, muss es doch dann wenigstens nach ganz wenigen Versuchen klappen 🙂

      1. Ach, das ist eine schöne Sichtweise. Die nehme ich jetzt gleich mal als Tagesmantra ins geistige Inventar auf und hoffe ganz fest, dass du Recht behalten wirst! Danke! 🙂

        Und sicher hätte dein Arzt dich nicht geimpft, wenn da ein Risiko gewesen wäre!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s