IUI + eine Woche + der Wahnsinn greift um sich

Eine Woche nach IUI

Emotionen des Tages: super genervt. ein bisschen besorgt.

Zustand des Tages: erschöpft. und irgendwie ein bisschen depri. „mag nimmer!“

Körpergefühl: nichts mehr. nach heftigen Unterleibsschmerzen und dem fiesen Rückendrücken heute nichts mehr. abgesehen vom allgemeinen Unwohlsein.

Gefühl zur “Schwangerschaft”: mit Überzeugung: „Es hat sicher nicht geklappt“

Und sonst so

Ich habe erfahren, dass ich am 29.01 eine große Modulabschlussprüfung schreibe und habe Unmengen zu lernen. Mein Kopf raucht und ich kann mich nicht konzentrieren.

Und dann noch

Wahnsinn

Gestern habe ich einen super schrägen Anfall gehabt (schwanger werden wollen tut  mir nicht gut!). Die Liebste und ich lagen im Bett und ich so: „Mh, der Busen tut schon ein bisschen weh und erscheint mir größer…. und der Rücken drückt so doll. Was, wenn es doch geklappt hat?“ Darauf sie: „Mh, ja kann sein, aber wenn du deine Mens bekommst, hast du das manchmal auch…“ Daraufhin bin ich so sauer geworden, dass ich sie erst mal angeschnauzt habe und gleichzeitig das Heulen anfing von wegen „wie schwer das alles für mich auszuhalten ist und sie gar nicht weiß wie furchtbar sich das alles in mir anfühlt!“ und eine Zehntelsekunde später fang ich an zu lachen, weil ich  mich selbst so bescheuert finde. Und das alles zur gleichen Zeit. Verrückt!

Echt jetzt mal, das macht mich fix und fertig. Ich hoffe fest, dass ich mich beim nächsten Versuch nicht mehr so *würg* fühle!

Und an die, die diesen Emotionshorror hinter sich gebracht haben: Ging es euch auch so? Wenn nein, wieso? Und kann man was dagegen tun? Ich will alles wissen 🙂

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ganz so war’s bei uns nicht. Also der Wahnsinn, ja. Aber angezickt haben wir uns – zu dem Thema – nie. Leicht gereizt, aber hallo – das war hier nicht anders.

    Wir sind halt immer davon ausgegangen, dass es für uns beide gleich schlimm ist, die Warteschleife. Und wir vertreten beide den Standpunkt, dass eben alles passen muss und man absolut nichts dazu beitragen kann, dass es klappt/nicht klappt (also außer die entsprechend notwendigen Medikamente nehmen usw). Insofern hat mir meine Frau nie vor den Latz geknallt, dass ich das ja garnicht nachvollziehen kann oder so – doch, ich konnte es sehr gut nachvollziehen, ich war ja teilweise angespannter als meine Frau… Und dass es schwer auszuhalten ist, traf auch auf uns beide zu. Ist einfach eine blöde Situation. Aber sich gegenseitig fertig zu machen bringt üüüberhaupt nix, im Gegenteil. Ihr zieht ja schließlich an einem Strang und wollt das BEIDE! 😀

    Also seid lieb zueinander! 😉

    1. Ohhhh, das kam jetzt wohl ein bisschen drastisch rüber 🙂 Die „Zickerei“ ging so ungefähr 15 Sekunden und über meinen Ausbruch musste ich ja zeitgleich schon lachen… Also da war in dem Sinne nicht’s Ernstes oder Vorgeworfenes… Nur durchgeknallt 😀 Ich bin im Gegenteil total froh und absolut dankbar, dass meine Frau so ist wie sie ist. Ruhiger. Und nicht so wuselig, wie ich! Meine Felsin in der Hormonbrandung 😀 Ich bin einfach verrückt und ständig gereizt. Ich bin, soweit ich weiß, der ungeduldigste Mensch der Welt, weshalb es zu solchen „Kurzentladungen“ kommen kann.. Die sind dann so schnell vorbei wie gekommen und ich muss über mich selbst lachen… Aber sie hat die Gebrauchsanweisung gelesen und mich trotzdem genommen 😉

      1. Nagut, dann hab ich kein Mitleid mit deiner Frau – sie wusste ja offensichtlich, auf was sie sich einlässt 😉

        Meine Frau ist auch etwas ruhiger. Zum Glück. Sonst würden wir hier regelmäßig durchdrehen 😀

  2. Jaha, so sieht es aus und ich habe ja auch meine guten Seiten. Die gleichen den Wahnsinn dann ganz gut aus 😀

    Es ist wirklich nicht zu unterschätzen, so eine ruhigere Person 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s