Weiß, weißer, IUI+ 11

So, die nächsten Tests sind verbraten. Sinnlos. Und da wo vorher kein Gefühl war, breitet sich langsam dieses Gefühl der Vorbereitung auf ein negatives Ergebnis aus. Was wenn es wieder nicht klappen würde? Was wenn ich nicht schwanger werden kann. Wenn da wirklich was ernsteres vorliegt? Was wenn ich durch diese ganze Hormonwert- Bauchspiegelsungscheck-geschichte durch muss? Das alles ist gewürzt mit ein bisschen Bitterkeit. Wieso können wir nicht einfach hübsch Sex haben und am Ende kommt ein Baby dabei raus? Wieso kann aus (entschuldigt bitte den ausgelutschten Spruch) Liebe nicht Leben werden? Ohne Geld und Sorgen, ohne Angst und Zyklustage zählen.

Ich weiß genau, die Gedanken führen zu nichts. Erstens kann sie mir keiner beantworten und zweitens, vielleicht hat es ja doch geklappt. Die letzten drei Tage vor nmt sind immer die schlimmsten für mich. Alles pms wird mit einem Mal schlimmer und ich kann mich kaum mehr ablenken. Gestern war mir so übel den ganzen Tag, am Abend musste ich mich übergeben und eine Stunde später hatte ich schlimmen Hunger. Na, wer kommt drauf, was mein Gehirn sich dazu für eine wunderschöne Geschichte ausgedacht hat? Jo.

Heute dann, voller Vorfreude in den Becher gepullert. (Nachts oder frühs- wer nimmt es da schon so genau. Um 04:40- ich musste sooo dringend- und was kam raus- vier Tröpfchen kostbarstes Pipi- und, wer kanns erraten. Klar, noch ein Indiz mehr!) und dann… ja, was dann? Fünf Minuten warten. Und währenddessen grimmig auf den Test starren. Wieso wird der nicht beim Durchlaufen schon rosa? Wieso werde ich so auf die Folter gespannt? Und wieso passiert da so gar nichts? Ich war so sicher. Und in diesen fünf Minuten erblüht und stirbt meine ganze Hoffnung. Wieso ist das so? Letztlich, auf zwei blütenweiße Tests starrend, kommt mir die Frage: Können die überhaupt anders? Die sind doch sicher einstreifig geboren?! Okay, das ist Quatsch. Zur Sicherheit habe ich einen Ovu hinterhergeschoben. Auf dem konnte ich einen gut sichtbaren rosa Streifen erkenn. Und dazu einen zweiten. Auch sehr gut, wenn auch weniger rosa. A b e r deutlicher als der vom Zyklustag 9. Wer aufmerksam war, ist schon dahinter gekommen. Ein negatives Ergebnis kann ich schlecht aktzeptieren. Okay. Genau so schlau wie vorher. Nur, die Übelkeit. Die kam wohl doch von der mächtigen Tarte au chocolate gestern nachmittag.

Impressionen:

IMAG4556_1 one step- großes Auktionshaus

IMAG4552_1Babytest

und zu guter letzt die zwei Ovu’s. (Vom orakeln verstehe ich eigentlich nichts- aber was soll’s 😉 )

IMAG4562

Das Licht ist nicht so optimal. In Natura wirkt es knalliger pink 😉 und den Test ES + 9 sieht man auch ein wenig stärker… Insgesamt ist die Entwicklung sehr gut sichtbar. Was auch immer das heißen mag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s