Kinderwunsch hoch zehn

Ich wünschewünschewünsche uns ein  Kind. Unser Kind. Jetzt.

määääh. mecker. motz.

Nachdem wir jetzt ein paar Wochen pausiert und die letzten drei Zyklen nicht genutzt und ich mich auch hier ziemlich rar gemacht habe, brennt der Wunsch jetzt zigfach so stark.

Dafür war die Pause wirklich gut. Ich habe es geschafft ein bisschen Ruhe in meinen Kopf zu bringen und generell wieder ein wenig entspannter zu sein.

Langsam bekomme ich ein sichereres Gefühl. Für mich und den Wunsch nach einem Kind.

[Trotzdem muss ich doch ehrlich sagen, es hat mich überrascht, dass ich mich in dem „wann ist der richtige Zeitpunkt“- Strudel wiederfinde. Angedeutet hat sich das ja schon, aber ich musste doch feststellen, dass ich tatsächlich fast nur noch damit beschäftigt war bin, wann ich es denn wagen darf  eine Familie zugründen. Eine Mutter zu werden. Erst war es das Studium- schließlich bin ich ja noch nicht fertig. Dann die Angst davor noch keinen unbefristeten Job zu haben- wie will man dem Nachwuchs denn sonst etwas Sicherheit bieten? Jetzt,wo der unbefristete Vertrag endlich in in greifbarer Nähe ist- was ist mit der möglichen Versetzung gegen Ende des Jahres in die Wunschabteilung? Und dann, wenn der Vertrag endlich unterzeichnet und ich tatsächlich in der anderen Abteilung sitze, für die sich einige Leute wirklich ins Zeug gelegt haben um mich dort hin zu holen- wie gemein ist es denn dann bitte gleich eine Schwangerschaft zu verkünden?

Natürlich, wir als Familie sind wichtig. Der Wunsch nach einem Kind ist wichtig, weil es unser Wunsch ist. Was die Gesellschaft will, kann uns eigentlich auch ziemlich am Allerwertesten vorbei gehen. Der Verdienst meiner Frau und das was ich dazu verdiene, würde definitiv ausreichen für uns und Zuwachs. Meine Chefin ist eh blöd und tut auch nichts für mich, also warum sollte ich etwas für sie tun? Das Unterschreiben für die unbefristete Stelle soll so in zwei, drei Monaten sein. Dabei ist nicht klar, ob ich die unbefristete Stelle in der aktuellen oder der (hoffentlich!) zukünftigen Abteilung antreten werde.

Aberaber. Aber Nr. 1: Wenn ich bei neuem Vertrag in der alten Abteilung sitze- sollte ich dann nicht warten, bis ich die neue Stelle antrete, weil die mich sonst vielleicht nicht nehmen? Aber Nr. 2: Wenn ich gleich in die neue Abteilung wechsle (und die brauchen dort dringend Hilfe und Unterstützung) sollte ich dann nicht warten, weil sich so viel Mühe für mich gegeben wurde und ich dann schon bald ausfallen würde?

Oder? Oder?]

So, wo war ich? Ach ja, bei dem sichereren Gefühl mit dem Kinderwunsch. 😀 In meinem Inneren hat sich der Wunsch, trotz der aber`s und oder`s noch mal verfestigt. Ich habe bemerkt, dass es eigentlich nur äußere Einflussfaktoren sind, die mich an dem Wunsch haben zweifeln lassen. Die mir Angst davor gemacht haben, überfordert sein zu können. Mit der Pause und der Entscheidung in der FH ein bisschen kürzer zu treten, fühle ich mich wohler und habe wieder Raum zu träumen. Und ein großer Traum ist eben unser Wunschkind. Der Gedanken daran macht mich glücklich. Und langsam wächst die Überzeugung, dass es eben gut wird. Mit Kind. Das Leben wird genauso kompliziert, genauso spaßig und genauso nervenaufreibend. Nur eben mit Kind. Man weiß ja sowieso nie, was wie gekommen wäre. Ich würde gerne einfach anfangen. Wenn ich mich danach fühle. Und momentan wächst das Gefühl danach wieder. Oder anders: ich kann es wieder spüren. Ich denke also, dass ich warte bis ich unterschrieben habe und dann leben wir frei nach dem Motto whatever will be, will be!

Advertisements

4 Kommentare

      1. Hätten wir auf den perfekten Zeitpunkt gewartet, so wären wir jetzt noch kinderlos *gg*

      2. 🙂 Gestern hatte ich ein Gesrpäch mit einer im 9. Monat schwangeren Bekannten und das was sie gesagt hat, hat sich ähnlich angehört! Scheint wohl was wahres dran zu sein 😉 Nicht, dass ich das bezweifelt hätte, aber es tut doch gut, das von möglichst vielen Frauen zu hören 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s