Liebster-Award

Liebster Award

Ich bedanke mich herzlich bei Berta von melancholie der seele für die Nominierung zum Liebster Award 🙂

1. Warum bloggst Du?

Es gibt so viel zu erzählen, so viel festzuhalten. Und da sich die Zeit dabei meistens viel zu schnell durch den Raum bewegt, will ich wenigstens ein paar Nuancen meines Lebens, unseres Kinderwunsches festhalten. Vielleicht findet sich jemand wieder, oder ein_ e anderer_e interessiert sich einfach für das Thema… und ich kann so ein wenig mit aufklären. Zeigen, dass, es verschiedene Gedanken und Lebensstile zu/von Familien gibt und wir eine von vielen verschiedenen Variationen leben, aber eigentlich sind wie alles anderen: individuell und einzigartig.

2. Beschreibe deine Persönlichkeit in 3 aussagekräftigen Sätzen…

Ich bin eine bunte, reflektierte, manchmal ruhelose und gerechtigkeitsliebende Frau, die sich kontinuierlich weiter- aus- und entwickelt, auch wenn es schmerzt.

Ich versuche zu oft es anderen Recht zu machen und kollidiere dabei des öfteren mit meinen eigenen Werte- und Moralvorstellungen.

Ich wachse gerne und bin stolz auf die Frau, die Schwester und die Ehefrau, die ich in mir entdecken konnte.

3. Welches der 4 Elemente bist Du?

Luft.

4. Was liegt dir besonders am Herzen und wäre das erste was du ändern würdest wenn du es könntest?

Gerechtigkeit und Ehrlichkeit.

Dass Menschen nicht nur nach sich selbst schauen, sondern mit Interesse, Achtung und Empathie aufeinander Rücksicht nehmen und mehr Verständnis füreinander haben.

5. Erfolg oder Liebe?

Nicht, dass Erfolg nicht wichtig wäre. Gerade für mich, denn daran messe ich noch viel zu oft meine Wertigkeit. Aber ich durfte lernen und selbst erleben, dass es nichts Wichtigeres gibt, als Liebe. Echte, und das diese manchmal sonderbare Wege geht, sich aber letztlich alles an ihr orientiert.

6. Du hast die Möglichkeit mit Toten zu sprechen, wer wäre dein Gesprächspartner und warum? Was für Fragen würdest du Ihm/Ihr stellen?

Nelson Mandela. Woher die Stärke kommt, wie man sie findet. Und ob man an vorherrschenden, offensichtlich niederen Gegebenheiten tatsächlich erst etwas ändert/dagegen angeht, wenn es einen selbst betrifft.

7. Was aus deiner Vergangenheit würdest du nochmal genauso machen wenn die Situation wieder käme?

Zum studieren und wachsen in eine andere Stadt ziehen, zurück kommen und heiraten.

8. Unsere Bundeskanzlerin ist…

Unecht. Unheimlich.

9. Du musst auswandern, welches Land ist dein Ziel?

Hm. Da aufgrund meiner sexuellen Orientierung einige favorisierte Auswanderungsdomiziele ausfallen, würde  ich mich für Thailand entscheiden. (Falls ich nicht corrective rape oder eine langjährige Gefängnisstrafe über mich ergehen lassen müsste und das Land das wäre, was es vor 20 Jahren einmal war, dann würde ich mich für Simbabwe entscheiden, weil ich das Essen und die Sprache liebe.)

10. Eigenheim oder Mietwohnung und warum?

In meiner Traumwelt nehme ich ein eigenes Haus. Vornehmlich im Grünen und zeimlich einsam. Weil ich Ruhe und Abgeschiedenheit genießen kann. Aber, da ich nicht genug Kohle habe, augenblicklich und ohne Kredit ein Haus zu kaufen, lieber etwas zum mieten, weil ich mit den Schulden im Nacken nicht gut schlafen könnte und nicht frei wäre zu sagen, so, jetzt gehe ich.

11. philosophiere über “Gott und die Welt”!

Das habe ich doch fast schon zehn Fragen lang gemacht. Ob es überhaupt jemand bis hierher geschafft hat 😀

Deshalb kurz und knapp ein „Alice im Wunderland Zitat:

I wonder if I’ve been changed in the night? Let me think. Was I the same when I got up this morning? I almost think I can remember feeling a little different. But if I’m not the same, the next question is ‚Who in the world am I?‘ Ah, that’s the great puzzle!

And the Liebster-Award goes to

1. Glück im Bauch

2. Frau Janes

3. spiesserinnen

4. das kleine Känguru

Die elf Fragezeichen:

1. Wie würdest Du Dein Leben beschreiben?

2. Was  macht einen Tag zu einem guten Tag?

3. Fünf Punkte die eine gute Freundschaft für Dich ausmachen?

4. Wer ist dir besonders wichtig und warum?

5. Welche Musik hörts Du, wenn es Dir richtig gut geht?

6. Tanzt du manchmal, wenn Dich keiner sieht mit Haarbürste als Mikrofon und aufgedrehter Musik, durch Deine Wohnung?

7. Wann hast Du das letzte Mal einen Sonnenaufgang genossen?

8. Was magst Du an Dir?

9. Was magst Du nicht an Dir?

10. Worüber hast Du das letzte Mal gelacht bis Dir der Bauch weh getan hat und die Tränen gelaufen sind?

11. VW-Bus und Atlantikküste oder Luxusresort und Malediven? Und warum?

… geschafft- fast!

Und hier sind die Regeln:

1. Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat, und verlinke in Deinem Artikel auf Ihren Blog.
2. Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der dich nominiert hat, gestellt hat.
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
4. Stelle eine Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog-Artikel.
6. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Advertisements